Zum Hauptinhalt springen

Selbsthilfe

Frauenselbsthilfe nach Krebs

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs ist eine der ältesten und größten Krebs-Selbsthilfeorganisationen in Deutschland mit telefonischen oder persönlichen Beratungsangeboten. Ausführliche Informationen zu den Aktivitäten der Frauenselbsthilfe nach Krebs finden Sie unter www.frauenselbsthilfe.de.

Adresse:
Frauenselbsthilfe nach Krebs – Bundesverband e. V.
Thomas-Mann-Straße 40, 53111 Bonn
kontakt(at)frauenselbsthilfe.de

BRCA-Netzwerk

Frauen und Männer aus Hochrisikofamilien haben häufig den Wunsch nach weiteren Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen. Das BRCA-Netzwerk ist die größte Selbsthilfeorganisation für gesunde und erkrankte Betroffene mit familiärem Brust- und Eierstockkrebs in Deutschland.

Ziel des BRCA-Netzwerks ist es, Betroffenen unterstützend zur Seite zu stehen sowie gesellschaftlich auf die Bedeutung und die Besonderheiten des familiären Brust- und Eierstockkrebses hinzuweisen. Bei allen Fragen, die Sie rund um das Thema familiärer Brust- und Eierstockkrebs haben, können Sie sich telefonisch oder per E-Mail an das BRCA-Netzwerk wenden und kostenfrei beraten werden.

Ausführliche Informationen zu den Aktivitäten des BRCA-Netzwerks finden Sie unter www.brca-netzwerk.de. Es gibt zudem eine aktive Beteiligung an Informationsveranstaltungen wie Kongressen oder Patiententagen.

Adresse:
BRCA-Netzwerk e. V. – Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs e. V.
Thomas-Mann-Straße 40, 53111 Bonn
info(at)brca-netzwerk.de

BRCA-Netzwerk - Gesprächskreis Nürnberg

Verteilt über Deutschland gibt es mehrere lokale Gesprächskreise des BRCA-Netzwerks, die sich regelmäßig treffen. Der Gesprächskreis des BRCA-Netzwerks in Nürnberg findet regelmäßig jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr statt.

Treffpunkt:
FMGZ-Frauen & Mädchen, Gesundheitszentrum Nürnberg e. V.
Fürther Str. 154 Rgb.
90429 Nürnberg

U-Bahn Haltestelle: Maximilianstraße, Ausgang Fahrradstraße

Ansprechpartnerinnen: Sabine Weimert, Monika Schauf

E-Mail: gk-nuernberg(at)brca-netzwerk.de

Ratgeber Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Wer an Brust- und Eierstockkrebs erkrankt, erlebt dies häufig als sehr belastend. Entscheidungen für sich selbst zu treffen, ist schon schwer genug. Und dann stellt sich auch noch die bange Frage: Ist mein Krebs erblich? Was ist mit meinen Töchtern und Enkelinnen?

Das Buch informiert über Risiken, berichtet umfassend über Krebserkrankung und Gene und unterstützt Betroffene bei Entscheidungen rund um Früherkennung sowie medikamentöse und operative Therapien. Welche Tests kommen Risikogenen auf die Spur? Wie sieht eine gute Beratung aus? Welche Behandlung passt am besten zu mir? Was passiert nach der Operation?

Mit ihrer Erfahrung als Krebsspezialistinnen und -spezialisten helfen der Autor und ein interdisziplinäres Team aus Fachärztinnen und -ärzten den psychischen Stress aufzufangen, den die Krankheit auslöst. Sie geben Tipps für Gespräche, auch mit Kindern und jungen Menschen, und sie zeigen, wie Angehörige mit der Diagnosen und mit Testergebnissen umgehen können.

Wer neben medizinischem Wissen Wege sucht, sich in der Familie gemeinsam einer schwierigen Situation zu stellen, findet sie in dem Buch Familiärer Brust- und Eierstockkrebs.